Die Königin !

unter den Kerzen ;-)

Es gibt die „Kleinblütigen Königskerzen“ und die „Großblütigen Königskerzen“, die in der Tat sehr ! groß werden können. Bei mir auf dem Balkon wachsen die Kleinen, die manches Jahr auch recht groß werden können – wenn sie denn wollen ;-)

koenigskerzeklein
Verbascum oder so

Die Blüten öffnen sich am frühen Morgen und an heißen Tagen sind sie mittags schon fast wieder verblüht. Bleibt es hingegen bedeckt und kühl, halten sie auch mal bis zum Nachmittag durch.

Die Königskerzen sind zweijährige Pflanzen. Im ersten Jahr bilden sie ihre Blattrosette aus, im zweiten blühen sie und dann wars das. Da sie aber immens blühfreudig, äh, säfreudig sind, kann man fast sicher sein, daß man Nachkommen bekommt (wenns der Boden denn zuläßt). Bei mir klappt das seit Jahren hervorragend. Sie können bis zum Herbst blühen. Manchmal sehen die Rispen schon fast tot aus und dann bilden sie plötzlich wieder ein paar neue Knospen. Man kann sie also wirklich lange ! stehen lassen. Sie haben viel Pollen und auch etwas Nektar. Erdhummeln und Schwebfliegen lieben sie.

Besonders schön ist es, wenn die Hummeln, bevorzugt die Erdhummeln, sich an ihnen ihren Pollen holen. Dann wird der gesamte Körper eingesetzt.

erdhummelkoenigskerze1

Man sieht richtig, wie sie alles zusammen nehmen und dann wird richtig „Gas“ gegeben.

erdhummelkoenigskerze

Wenn sie ihren Motor anwerfen kann man ein ordentliches Brummen vernehmen. Ich liebe es :-)

Sie vibrieren tatsächlich auf der Blüte und schütteln auf diese Art und Weise den Blütenstaub von der Blüte ab. Der landet in ihrem Pelz, von wo aus sie ihn mit ihren Beinen abstreifen und dann in ihren Beintaschen verstauen. Sie machen eben gerne „auf dicke Hose“ ! :-)

Hier noch mal ein Foto, wie die Königskerze im ersten Jahr aussieht:

koenigskerze_blattrosette

16 Kommentare

  1. Silbia sagt:

    Spitze!! ich käme mit der Kamera nimmer vom Balkon!
    Mir ist es heute endlich gelungen die Gäste am Sunnehut und der Prachtkerze abzulichten. Jegliche Planungen habe ich dann verworfen….Bilder sichten und zuschneiden, Text schreiben… ..glücklich sein ;-)

    Liebe Grüße,
    Silbia

    Gefällt 3 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Das klingt wirklich nach Glück :-) Bin schon sehr gespannt !!! – Ja, ich hechte zeitweilig ganz schön hinter den kleinen Tierchen her ;-) Hält fit !

      Gefällt 1 Person

      1. Silbia sagt:

        Bilder gab es gestern schon zu sehen und heute einen neuen Gast – im Zimmer ein riesen Grashüpfer. Ich war sehr erschrocken bei so einer Größe. Mir blieb nichts anderes als ihn mitsamt meiner schweren Blume auf den Balkon zu tragen damit er dort abhaut und nich in der Wohnung bleibt….

        Liebe Grüße,
        Silbia

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Ja, sowas kann ganz schön überraschend sein :-) Draußen bewundert man sie doch lieber !! Hier flattert die Tage immer ein Pfauenauge ins Zimmer. Draußen an den Blüten sehe ich ihn nicht, aber vorbeischauen tut er trotzdem ;-)
          PS ‚dein Twitter‘ hab ich immer nicht auf dem Schirm hier in der Blogwelt – werde ich nachholen !!

          Gefällt mir

        2. pflanzwas sagt:

          Unendlich viele schöne Bilder !!! Die Abendhimmel sind wieder traumhaft schön, auch die Besucher und Blumen auf deinem Balkon :-) Wieviele Stunden hast du damit zugebracht ;-) Viele schöne Glücksmomente – weiter so !! Liebe Grüße !

          Gefällt mir

          1. Silbia sagt:

            Das Knipsen dauert ja meist nicht so lange, eher das runterladen und auswählen, die Qual der Wahl… Ich danke dir!

            Gefällt 1 Person

            1. pflanzwas sagt:

              Oh jaaa, das kenne ich nur zu gut :-)

              Gefällt mir

  2. Giorgione sagt:

    Wow, ne Bengalische Nachtkerze. Ich liebe die. Und denke immer mit romantischer Freude daran, dass die Samen über den Botanischen Garten von PADOVA (der Deutsche sagt manchmal Padua) nach Europa gekommen sind. Ich liebe Padova sehr, und freue mich immer bei der Vorstellung, dass jede die man sieht von Samen aus Padova abstammen.
    Sag, wo hast Du denn zum erstenmal Samen genommen, und wie hast Du die zum wachsen gebracht? Kannst Du in Deinem Photoarchiv schauen, wie der ERSTJÄHRIGE trieb aussieht?
    Herzlcih Giorgio.

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Äh, „Bengalische Nachtkerze“ ?? Die Pflanze nennt sich Königskerze – aber wir meinen schon dasselbe, oder ? Ich habe ursprünglich mal ne Pflanze gekauft und seit vielen Jahren immer selbst versäte Nachfolger gezogen. Ich schau mal nach oder mach morgen ein Foto von der nächstjährigen Königskerze. Das zeige ich dir dann. Die ist schon recht weit. Ich kann dir auch Saat schicken (spätestens im Herbst, falls ich nicht noch was habe). LG

      Gefällt 1 Person

    2. pflanzwas sagt:

      PS: es gibt ja auch noch die „Nachtkerzen“. Die sehen aber anders aus – falls du die meinst ?!

      Gefällt mir

      1. Giorgione sagt:

        Stimmt, Deine ist leicht weiß behaart auf den grünen Teilen. Das ist die Bengalische Nachtkerze nicht. Habe ich nicht gleich gesehen, und wusste bisher nicht, dass es da Unterschiede gibt. Spannend, ich hoffe, ich komme mal dazu, den Unterschied anzuschauen (eine Familie oder nicht, etc,).
        Danke für das Angebot! Muss mal schauen, welche Sorte ich wirklich haben möchte. Und, die Entscheidung wird allemal schwer, da gelb an sich nicht auf meinen Balkon passt.
        Herzlich Giorgio

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Gut, daß wir mal drüber gesprochen haben ;-) Du hast also ein strenges Farbkonzept, ja ? Eigentlich gibts doch nichts unpassendes in der Natur. Ich bin da flexibler, aber ich habe ja auch ein anderes Konzept als du. Worüber ich ja mal schreiben wollte…hab zwar schon mal angefangen, aber noch kein Ende gefunden. Ich verlier mich da so schnell in anderen Themen :-) Kommt aber irgendwann…

          Gefällt mir

  3. Wilder Meter sagt:

    Mir wurde von der Suchmaschine G. gerade dein Eintrag zur Großblütigen Königskerze angezeigt. Wollte Nektar- und Pollenwert wissen. Ich habe gerade zwei fürs nächste Jahr eingepflanzt. Auf Wikipedia hab ich gerade gelesen, dass die Pflanze den Pollen nur bis 10:00 Uhr bereit hält (https://de.wikipedia.org/wiki/Gro%C3%9Fbl%C3%BCtige_K%C3%B6nigskerze). Weißt du dazu mehr?

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Ist ja lustig mit dem Sucherergebnis. Ist mir selbst auch schon mal passiert ;-) Genaueres botanisches weiß ich nicht darüber. Es kommt aber hin, weil ich die Hummeln im Sommer morgens oft schon um 5 an den Königskerzen habe Brummen hören. Bei den Königskerzen ist das wie bei einigen anderen Pflanzen, die normalerweise bis mittags blühen. Je heißer, desto schneller fallen die Blüten ab. An bedeckten Tagen sind sie auch mal bis nachmittags offen. Ich hatte dieses Jahr erstmalig keine, weil im Winter verfroren. Sie haben mir echt gefehlt. Jetzt habe ich aber neue. Sie sind zweijährig, blühen erst im 2. Jahr. Erdhummeln und Schwebfliegen mögen sie besonders gerne.

      Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.