Schmetterlingspflanzen

am

Wann kommen sie denn endlich ?

Jetzt blüht mein Schmetterlingsflieder (Buddleja davidii) zum Teil schon richtig schön. Die Blütenrispen sind sogar noch gewachsen und haben ein paar cm zugelegt. Hin und wieder segelt hier mal ein Schmetterling munter am Balkon vorbei. Ich möchte dann immer rufen: He, stop ! Hier ist das Futter !

buddleiemithimmel
Schmetterlingsflieder – Buddleja davidii

Aber die denken gar nicht dran. Vorhin konnte ich dann endlich mal einen kleinen, hellblauen Falter ausmachen, der sich am, na ?, Blutweiderich niederließ. Grelle Sonne, kurze Anwesenheit: das Foto taugt nix. Jetzt rätsel ich, ob es ein Faulbaum-Bläuling ist. Jedenfalls war er Blau – dem Aussehen nach ;-) Also hellblau, mit ein paar dunklen Punkten.

Am Nachmittag ist ein Pfauenauge (endlich mal wieder einer !!) versehentlich in die Wohnung geflattert. Hab ihn natürlich gleich wieder rausgesetzt. Aber das Interesse der Schmetterlinge scheint zu wachsen :-)

Eupatorium

Der Wasserdost (Eupatorium Cannabinum), der ein großer Schmetterlingsmagnet sein soll, steht kurz vor der Blüte.

wasserdost1
Wasserdost – Eupatorium Cannabinum

Ich freu mich schon. Morgen könnte es soweit sein :-)

Auch die Hummeln zeigten sich schon interessiert. Er wird in „freier Wildbahn“ sehr groß. Bei mir auf dem Balkon hat er bislang etwa 1,50 m erreicht. Ich bin gespannt, ob dann endlich mehr Schmetterlinge kommen. Obwohl eigentlich auch der Sommerflieder schon ein Garant dafür ist. Aber manche Teilnehmer brauchen eben länger :-)

 

8 Kommentare Gib deinen ab

  1. Mion sagt:

    Der Ruf des Sommerflieder ist besser, als sein tatsächliches Nektarangebot. Der Blutweiderich ist ihm um Längen voraus. Schöne Bilder auf blauem Grund.
    Da lacht das Herz.

    Grüne Grüße
    Mion

    Gefällt 2 Personen

    1. pflanzwas sagt:

      Na, noch wach ?! Schön, von dir zu hören :-) – Der Weiderich schwächelt gerade. Der eine ist schon ganz schön weit abgeblüht (leider) und die andere Pflanze pausiert ein wenig, so daß die Hummeln heute mal am Flieder waren. Aber ich glaube, so schlecht ist sein Nektargehalt auch wieder nicht ?! Ich hoffe ja, daß der Weiderich noch ne Weile weiterblüht…ist alles anders, dieses Jahr.
      Blaugrüne Grüße :-)

      Gefällt 2 Personen

  2. puzzleblume sagt:

    Du hast eine ziemlich rosafarbene Sorte Buddleija davidii. Ich glaube, die hatte ich auch mal und sie fällt in der Anziehungskraft gegen den purpurvioletten üblichen Strauch ziemlich ab, genau wie einer von meinen weissen, die ich ausser dem „üblichen“ habe. Meine weisse „Mini“-Sorte dagegen und der normale sind – bei gleicher Sonne – viel mehr besucht.
    Eine andere Blütenfarbe bedeutet bei Buddleja nicht nur eine andere Farbe, sondern eine andere Sorte, die anders wächst, anders blüht, anders duftet und so weiter.

    Dein Wasserdos ist ebenfalls, wenn ich den Doldenansatz sehe, kein Europäischer Wasserhanf, kein Eupatorium cannabinum, sondern eine, wie ich letztens schon vermutete, der nordamerikanischen oder ostasiatischen Arten, also schon ein „Eupatorium“, aber eine von den anderen > https://de.wikipedia.org/wiki/Wasserdost
    Ob der die heimischen Falter genau so anzieht, wird sich erst weisen, wenn er blüht. Ich tippe auf Eupatorium altissimum aus Nordamerika > https://en.wikipedia.org/wiki/Eupatorium_altissimum
    und bin sehr. sehr gespannt, ob es sich z.B. für lohnt, mit der Blütezeitverschiebung von deinem Wasserdost eventuell bei mir auch einen „Exoten“ dazu zu holen.

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Ah ja, alles Neuigkeiten für mich ! So weit hatte ich mich damit noch gar nicht befaßt. Den Dost habe ich ja geschenkt bekommen :-) Da müßte ich noch mal nachfragen, was für eine Sorte das ist. Jetzt war immerhin ein Kohlweißling da (am Flieder), kurz ein Admiral, gestern das Pfauenauge…Witzigerweise frage ich mich im Nachhinein auch, warum ich nicht die dunkle Buddleie genommen habe. Die mag ich nämlich auch sehr gern. Aber aus einem mir heute unerklärlichen Grund, habe ich mich damals für diese Pflanze entschieden…Wie auch immer. Eigentlich kommen auch immer interessante Insekten, wie einstmals ! eine Hornissenschwebfliege. Das war toll :-) Wie es weitergeht werde ich berichten ! Ich bleibe hoffnungsvoll ! LG

      Gefällt 1 Person

      1. puzzleblume sagt:

        Ich glaube, manchmal nimmt man einfach gern das etwas Andere. Wie gesagt, ich hatte auch schon Rosa und früher in Neusiedl sogar eine gelbe Buddleija, die aber wirklich zu unscheinbar war, auch wenn die Farbe so ein schönes Kükengelb war, das mir sehr gefiel. :-)

        Gefällt 1 Person

        1. pflanzwas sagt:

          Echt, die gibts auch in Gelb ? Habe ich noch nirgends gesehen. Das ist ja fast exotisch ?! Vorhin ist mir übrigens eingefallen, daß ich gar nicht weiß, wie meine Buddleja genau heißt. Jedenfalls war heute Besuch da und das Pfauenauge ist schon wieder ins Wohnzimmer geflattert..

          Gefällt mir

  3. Silbia sagt:

    Mein weißer Schmetterlingsflieder duftet grad herrlich. Er hat trotz der Anfälligkeiten und viel Laubverlust richtig schöne große Rispen entwickelt. Aber an Schmetterlinge denke ich da nicht mehr. Leider!

    Gefällt 1 Person

    1. pflanzwas sagt:

      Oh, wie schön, das freut mich für dich ! Vielleicht kommen ja noch Schmetterlinge – warum nicht ? Oder andere interessante Besucher ! Genieß den Duft :-) Bei dem warmen Wetter ist es besonders schön, finde ich ! Liebe Grüße

      Gefällt mir

Kommentar verfassen: Bitte beachten Sie, dass wordpress.com Ihre Daten beim Kommentieren erhebt.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s