Wenn Linden blühen und Hummeln sterben…

Gute und schlechte Nachrichten

Es ist wieder soweit, die Linden blühen und man findet tote Hummeln unter den Bäumen, die verhungert sind. Weil es zu wenig andere nektarreiche Pflanzen in unserer Umgebung gibt, weil Hummeln sich nur langsam an andere Trachtpflanzen (Nektar- und pollenreiche Pflanzen) gewöhnen, weil sie im Gegensatz zu Bienen keine Vorräte anlegen….irgendwann sind sie zu geschwächt aufgrund des Nahrungsmangels und sterben.

Ausführliche Informationen dazu findet ihr hier auf der Nabuseite.

Diese Woche hatte ich bereits eine erschöpfte Hummel auf dem Balkon, die erst am folgenden Tag wieder flugfähig war. Hoffentlich mehr als das !

Wären Hummeln so groß wie Vögel, wäre es für jedermann sichtbar und es gäbe vielleicht einen Aufschrei. Aber klein und unauffällig wie sie sind, nehmen viele Menschen die toten Hummeln überhaupt nicht wahr. Wenn Hummeln und Bienen verschwinden gibt es auch weniger Blumen. Die Artenvielfalt wird weiter schrumpfen. Weniger Hummeln und Bienen, weniger Vögel und so weiter.

Alles was bleibt, ist das wir alle ein kleines bißchen dazu beitragen, daß es mehr (Wild-) Blumen gibt, die ausreichend Nektar und Pollen enthalten !

In Hannover gibt es seit ein paar Jahren immer mehr „Blühstreifen“, Wildblumenstreifen, die an verschiedenen Orten in der Stadt angelegt werden. Aufgrund der extremen Trockenheit in den letzten Wochen sehen sie dieses Jahr leider nicht ganz so üppig aus wie im Vorjahr, aber vielleicht wächst ja noch einiges. Das macht mir wieder Hoffnung, denn der Anblick der toten Brummer hatte mich doch etwas deprimiert.

Und eigentlich wollte ich diesmal von meinem Balkon berichten, denn jetzt blüht so einiges und hin und wieder läßt sich mal die eine oder andere Hummel blicken. Obwohl ich fürchte, solange die Silber-Linden blühen, werden es auch nicht sehr viel mehr werden. Mal sehen. Die nächsten Tage davon mehr…

Der gute Tip der Woche:

Eine Freundin hat den Rest ihrer Leinsaatsamen einfach im Balkonkasten ausgesät und hatte einige Zeit später eine Miniflachswiese :-) Das werde ich mal nachmachen. Vielleicht gibts noch mehr aus dem Küchenschrank für die preiswerte Bienenweide ?!

Ein Kommentar Gib deinen ab

Kommentar verfassen: Bitte beachten Sie, dass wordpress.com Ihre Daten beim Kommentieren erhebt.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s